Über den Künstler

Arbeitsweise


Enrico Frehse wurde 1984 in
Zittau geboren und war schon immer
sehr an jedweder Kunst interessiert.

Er versuchte schon immer einen eigenen Ausdruck für sein Innerstes zu finden -
den Bildern, Gefühlen, Träumen und vielfältigen Wahrnehmungen.
Mit dem Versuch eines Studiums in Kommunikationsdesign, stellte sich schnell heraus, dass es für ihn kein Problem war, den Wünschen des Kunden gerecht zu werden.
Aber das war ihm einfach zu wenig. Er wollte seine eigene Kreativität und Ideen stärker mit einbringen und nicht nur "mundgerecht" arbeiten oder sich künstlerischen Rahmen anpassen.

In der Gestalterausbildung, in der alle Bereiche wie Drucklegung, Werbung, Verpackungsdesign, Typografie, Malerei und digitales Arbeiten abgedeckt wurden, entdeckte er sein Talent im Bereich der Fotografie. Schnell merkte er, dass ihn die Kombination aus all diesen Elementen begeisterte und ihm die Möglichkeit gab, vielseitig und eigenkreativ zu arbeiten.

Damit waren die Weichen für seine jetzige Kunst gestellt. Neben jahrelangem Arbeiten in der Druckbranche, die ihm eingehende Kenntnisse in der technischen Umsetzung von digitaler Kunst vermittelte, begann er die Realisierung seiner Ideen.

Schnell zeigte sich, dass der Anspruch der Zeit um 1900 - bereichsübergreifend und nicht nur funktionell, auch dekorativ sollte es sein - genau seinem Stil entspricht.

Eine Symbiose aus alten Werten und Stilen mit der Neuzeit. Bilder statt Fotos.


Nach erstem Austauschen von
Ideen wird ein lockeres Konzept
erstellt. Bei Einzelpersonen sind das
oft Träume, Gefühle oder Rollen, in die man schon immer schlüpfen wollte. Bei z.B. Firmen, Bands & Werbung ist es außerdem das Image, eine Idee oder eine Lebensart was dargestellt werden soll.

Nach dem Festlegen des Grundthemas und der daraus resultierenden benötigten Requisiten (nicht alles muss Retusche sein!) oder digitalen Referenzbildern, wird das Ganze frei und entspannt interaktiv umgesetzt.
Entweder geschieht dies vor einer weißen Wand, um vielfältige Retuschen zu ermöglichen oder an verschiedenen Locations.
Es wird dabei oft mit professionellen Visagisten/Stylisten, Handwerkern & anderen Künstlern zusammengearbeitet, um das Ergebnis zu optimieren.

Dem Model werden meist detaillierte Anweisungen gegeben, was vor allem wenig erfahrenen Kunden sehr hilft - aber es gibt aber immer Freiraum für Eigenideen und spontanen Aktionen.

Nach Sichtung und gemeinsamen Aussuchen der besten Fotos werden diese digital bearbeitet - das umfasst einfache Beautyretusche bis hin zum völligen Auswechseln der Kulisse und Einarbeiten neuer Objekte und Lichtgebungen.

Der Auftraggeber bekommt im Gegensatz zu normalen Fotostudios hochauflösende Bild-Dateien statt nur gedruckte Bilder. Damit kann der Kunde die Ergebnisse nach seinen Vorstellungen frei einsetzen.
Auf Wunsch ist die Lieferung eines hochwertigen Drucks möglich.

Der Künstler war selbst ein paar Jahre professionelles Model und steht auch manchmal immernoch selbst vor der Kamera. Dabei präsentiert er nicht nur die Werke der mit ihm zusammenarbeitenden Künstler, sondern versucht Facetten seiner Selbst auszudrücken.